5. Workshop „Nachwuchsförderung“ der GUM


Am Lehrstuhl für Toxikologie findet am 09.10.2017 der 5. Workshop „Nachwuchsförderung“ der Gesellschaft für Umwelt-Mutationsforschung (GUM) statt. Nähere Informationen siehe ....

Fünfter GUM-Workshop „Nachwuchsförderung“

Hiermit möchten wir alle Nachwuchs-Wissenschaftler der GUM sowie an den Themen interessierte (noch) nicht-Mitglieder zu unserem jährlichen GUM-Workshop „Nachwuchsförderung“ einladen.

Der fünfte GUM-Workshop „Nachwuchsförderung“ findet am Nachmittag des 09.10.2017 (12.00 Uhr bis 17.00 Uhr) an der Universität Würzburg statt und wird vor Ort von Dr. Eylül Bankoglu und Gracia Montag organisiert.

Dieser GUM-Workshop bietet Studierenden, Doktoranden/innen und jungen Postdocs die Gelegenheit, ihre Forschung und die daraus gewonnenen Erkenntnisse einem interessierten Publikum aus Vertretern der Industrie, Behörde und Universität in englischer Sprache zu präsentieren.

Der beste Vortrag wird mit dem „GUM-Preis für den besten Vortrag“ prämiert. Und damit die nächste Präsentation noch besser gelingt, erhält jeder Teilnehmer von der Jury ein ausführliches Feedback.

Des Weiteren sind Vorträge von Dr. Henning Hintzsche (ehemals Uni Würzburg, jetzt LGL Erlangen) und Dr. Eylül Bankoglu über aktuelle Arbeitsschwerpunkte vorgesehen.

Die Anmeldung zum Workshop sowie die Abstract-Einreichung erfolgt über Email an gracia.montag@uni-wuerzburg.de. Die Teilnahme am Workshop ist kostenlos. Bitte den aktuellen Status (Master Student, Doktorand, Postdoc) sowie einen kurzen tabellarischen Lebenslauf zusätzlich zum Abstract mit einreichen. Eine Teilnahme am Workshop kann auch ohne Einreichung eines Abstracts erfolgen.

Abstract-Vorgaben: Arial 12pt, Blocksatz, Zeilenabstand genau 16pt, maximal 2500 Zeichen

Deadline für die Anmeldung und Abstract-Einreichung: 14.07.2017

 

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

 


Prof. Dr. Helga Stopper
Lehrstuhl für Toxikologie
Institut für Pharmakologie und Toxikologie
Universität Würzburg
Versbacher Str. 9
97078 Würzburg
stopper@toxi.uni-wuerzburg.de
     

Oder an die Leiterin des GUM AK Nachwuchsförderung:
Prof. Dr. Tanja Schwerdtle
Institut für Ernährungswissenschaft,
Lehrstuhl Lebensmittelchemie
Universität Potsdam
Arthur-Scheunert-Allee 114-116
14558 Nuthetal, OT Bergholz-Rehbrücke
tanja.schwerdtle@uni-potsdam.de

 

 

 

 

 

 

 

15.06.2017, 00:00 Uhr