piwik-script

English Intern
    Lehrstuhl für Toxikologie

    Molekulare Mechanismen der Toxizität und Kanzerogenität des Mykotoxins Ochratoxin A

    Das Schimmelpilzgift Ochratoxin A (OTA) ist ein potentes Nierenkanzerogen in Nagern. Die molekularen Mechanismen der Tumorentstehung durch OTA sind bislang nicht geklärt, jedoch ist inzwischen allgemein akzeptiert, dass OTA kein mutagenes, DNA-reaktives Kanzerogen ist. Neuere Arbeiten unserer Arbeitsgruppe deuten darauf hin, dass der Mechanimus der kanzerogenen Wirkung von Ochratoxin A auf einer Störung der Zellteilung beruht, vermutlich bedingt durch Modulation von Regulatorproteinen, die an der Chromosomen-Trennung und Kontrolle der Mitose beteiligt sind. Die Folge davon ist eine fehlerhafte Zellteilung, die mit genetischer Instabilität und maligner Entartung assoziiert wird.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Kontakt

    Lehrstuhl für Toxikologie
    Versbacher Straße 9
    97078 Würzburg

    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Medizin, Geb. E6
    Medizin, Geb. E6